WICHTIG! Wir führen gerade Wartungsarbeiten durch. Diese sind bis ca. 22:00 Uhr abgeschlossen.

Hilfe zu regipay 

Für Empfänger von regipay Gehaltsabrechnungen gibt es extra ein Hilfe-Dokument als PDF zum Download: 

regipay Leitfaden für Anwender (PDF-Dokument) 

 

Okay, das kann passieren. Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit um diese Information aufmerksam zu lesen.
Bei regipay wird Ihnen die Lohn/Gehaltsabrechnung direkt per E-Mail vom Arbeitgeber oder dessen Steuerberater zugesendet. Um das gegen mitlesen zu schützen wird es verschlüsselt und Sie brauchen ein regify-Konto um das zu öffnen. Normalerweise lädt Sie der Arbeitgeber zu so einem regify-Konto per E-Mail ein und Sie müssen nur einen Link klicken um das nötige Passwort zu erhalten. Ihre E-Mail-Adresse und das Passwort sind also die Zugangsdaten die Sie brauchen.
Keine Einladung? -> Melden Sie sich bei Ihrem Arbeitgeber! Klären Sie die zu verwendende E-Mail-Adresse.

Dann schauen Sie in Ihren E-Mail Posteingang. Die Abrechnung kommt per E-Mail und ist ein Anhang mit der Endung .rgf. In der E-Mail befindet sich auch ein Link auf eine Seite auf der Sie entweder die passende Software herunterladen können oder sogar direkt online öffnen. Wir empfehlen die Software herunterzuladen. Nach der Installation können Sie die empfangene Datei (.rgf) einfach öffnen (Doppelklick) und die Software wird das zukünftig direkt öffnen. Beim ersten Mal müssen Sie aber ihre E-Mail-Adresse und das oben genannte Passwort eingeben.
Keine Gehaltsabrechnung? -> Melden Sie sich bei Ihrem Arbeitgeber! Er versendet üblicherweise und kann auch nochmal versenden.
Bitte beachten Sie, dass regify weder die Lohnabrechnungen erstellt noch diese durch uns versendet werden. Um eine Kopie zu erhalten wenden Sie sich bitte an Ihren Arbeitgeber.

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem bestehenden regify-Konto auf Ihrem regify-Portal ein und gehen Sie zu "Mein Konto" ➔ "Meine E-Mail-Adressen" und fügen Sie die neue Adresse hinzu. Sie bekommen dann eine Bestätigungsmail. Klicken Sie darin den Link um die neue Adresse zu aktivieren. 

Kontaktieren Sie jetzt bitte Ihren Arbeitgeber und teilen Sie ihm mit, dass die Gehaltsabrechnungen zukünftig an die neue E-Mail Adresse gesendet werden sollen. 

 

Wenn Sie mit den oben angegebenen Lösungen keinen Erfolg hatten, können Sie sich gegebenenfalls an den Absender der regify-Nachricht oder der regibox-Einladung wenden.

Vor allem bei regipay Gehaltsabrechnungen hilft die Personalabteilung Ihres Arbeitgebers üblicherweise weiter.

Bei Produkten wie regimail, regibox und regichat hilft üblicherweise der Support Ihres regify-Anbieters weiter. Sie finden die Kontakt-Informationen dort im Footer-Bereich der Portal-Seite.

Darüber hinaus können Sie kostenpflichtigen regify Hersteller-Support in Anspruch nehmen. Weitere Informationen dazu hier.

Zurück