NEU regimail(r) Private! Als Privatperson jetzt dauerhaft kostenlos nutzen! Hier geht es zur Anmeldung…

Authentifizierung 

Was ist Authentifizierung? 

Wenn Ihr regify-Konto nicht weiter authentifiziert wurde, kann sich ein Empfänger Ihrer Nachricht nicht 100% Sicher sein dass die erhaltene Nachricht wirklich von Ihnen ist. Ohne Authentifizierung kann das zum Beispiel über ein nachfolgendes Gespräch über den Inhalt einer regimail erfolgen. Da eine E-Mail-Adresse nur einmalig für regify registriert sein kann, ist nach so einer Klärung der Zuordnung ein Missbrauch bei zukünftigen Nachrichten sehr unwahrscheinlich.  

Die bessere Alternative ist eine Authentifizierung. Hierfür prüft Ihr regify-Anbieter (regify-Provider) Ihre Identität. Und diese Information können Sie dann zukünftig verwenden und so den Empfängern Ihrer Nachrichten Sicherheit geben. Die prüfung kann in unterschiedlichen Sicherheitsstufen erfolgen. Welche möglich sind und wie diese genau aussehen, entscheidet Ihr regify-Anbieter. Fragen Sie bei Ihm gegebenenfalls nach.  

Was sind die Authentifizierungs-Symbole und wie ist deren Bedeutung ?  

Während Sie regify-Nachrichten lesen, können Sie Authentifizerungs-Symbole erkennen. Sie zeigen die verschiedenen Arten der Absender-Authentifizierung (neu / alt) :  

Keine Authentifizierung  

Der Absender nutzte ein regify-Konto für welches keinerlei Prüfung der Nutzerdaten stattgefunden hat . Die Nutzung in dieser Form ist Problemlos möglich, aber der Empfänger kann den Absender-Angaben nicht 100% vertrauen.  

Die Person wurde authentifiziert  

Der regify-Provider des Absenders hat die persönlichen Angaben des Absenders geprüft und der Absender hat beim Versand seine Identitäts-Datei verwendet . Um mehr Informationen darüber zu erhalten, klicken Sie auf das Symbol oder lesen Sie den Hilfe-Text (halten Sie den Mauspfeil kurz über dem Bild) .  

Die Organisation wurde authentifiziert  

Der regify-Provider des Absenders hat die Angaben zur Organisation des Nutzers geprüft und der Absender hat beim Versand seine Identitäts-Datei verwendet. Um mehr Informationen darüber zu erhalten, klicken Sie auf das Symbol oder lesen Sie den Hilfe-Text (halten Sie den Mauspfeil kurz über dem Bild).  

 

Welche Authentifizierungs-Stufen gibt es bei regify?  

Heute gibt es, zusätzlich zur fehlenden Authentifizierung, die Stufen 1,3,5,7 und 9 . Die übrigen Stufen sind für zukünftige Anwendungen reserviert. Die Stufen sind wie folgt definiert:  

 

Stufe  

Authentifizierung einer Person  

Authentifizierung einer Organisation  

0  

Der Nutzer hat Zugang zur E-Mail-Adresse. Diese Stufe bedeutet das Fehlen jeder weiteren Authentifizierung. Der regify-Provider hat lediglich sichergestellt, dass der Aktivierungs-Link in der Aktivierungs-E-Mail angeklickt wurde (Zugang zum E-Mail-Konto) .  

1  

Der Nutzer hat den regify-Provider kontaktiert und seine Identität glaubhaft gemacht (soziale Barriere). Das kann per Telefon, Skype oder mittels anderer sprachbasierter Systeme erfolgen.  

3  

Der Nutzer hat eine Kopie seines Ausweises an den regify-Provider übermittelt .  

Der Nutzer hat dem regify-Provider eine Kopie des Ausweises der Geschäftsleitung oder eine Kopie der Gewerbeanmeldung vorgelegt.  

5  

Die Angaben des Nutzers oder der Organisation wurden gegen ein öffentliches Verzeichnis geprüft und ggfs durch einen Rückruf auf die öffentliche Rufnummer geprüft.
Oder 

Es besteht eine langjährige und belastbare Geschäftsbeziehung zwischen dem regify-Provider und dem Nutzer bzw. der Organisation .  

Oder  

Der regify-Provider kennt den Nutzer persönlich (zB Lohnbuchhaltung).  

7  

Der Nutzer hat sich dem regify-Provider gegenüber persönlich ausgewiesen (zB durch persönliche Vorlage des Personalausweises) .  

Oder  

Der Nutzer ist für mehr als zwei Monate beim regify-Provider fest angestellt .  

Nicht anwendbar  

9  

Der Nutzer wurde durch ein rechtlich anerkanntes Verfahren wie Postident (Deutschland), Ident.Brief (Österreich), Die gelbe Identifikation (Schweiz) etc. authentifiziert.  

Nicht anwendbar  

 

Was ist eine Identitäts-Datei?  

Die Identitäts-Datei wird als Teil des Authentifizierungs-Prozesses durch den regify-Provider erstellt. Diese Datei enthält Informationen welche Sie gegenüber dem regify-Provider ausweisen (ähnlich einem Ausweis). Die Datei wird verschlüsselt auf Ihrem Rechner gespeichert und für die zukünftige Kommunikation verwendet . Für Empfänger von Nachrichten, welche mittels regify und einer Identitäts-Datei erstellt wurden, ist der Authentifizierungs-Status direkt ersichtlich . Der Empfänger weiss nun, dass Sie sich bei Ihrem regify-Provider ausgewiesen haben und er den Absender-Angaben vertrauen kann .  

Ich habe einen Freischalt-Code erhalten. Was jetzt ?  

Sie müssen Ihre Identitäts-Datei jetzt anfordern. Öffnen Sie die Konfiguration Ihres regify-Client und wechseln Sie in den Reiter "Identitäts-Datei". Bitte klicken Sie jetzt auf "Identitäts-Datei anfordern und installieren" und geben Sie den Freischalt-Code ein. Nach der Bestätigung wird die Identitäts-Datei installiert und die neue Identität wird zur weiteren Kommunikation mit regify verwendet.  

Bitte beachten Sie, dass die Identitäts-Datei nicht zum online Schreiben mittels Portal-Seite verwendet werden kann. Sie kann nur durch lokal installierte regify-Software benutzt werden.  

Ich weiss meinen Freischalt-Code nicht mehr. Wie bekomme ich einen neuen ?  

Bitte loggen Sie sich in Ihren Web-Portal des regify-Provider ein und gehen Sie auf "Mein Konto" -> "Authentifizierung" -> "Authentifizierungsstatus" . Wenn Sie bereits authentifiziert sind, sehen Sie das oben auf der Seite. Wenn Ihr regify-Provider SMS-Nachrichten unterstützt, finden Sie hier auch einen Link mit welchem Sie sich den Freischalt-Code nochmals zusenden lassen können. Wenn Sie diesen Link nicht finden, so müssen Sie jetzt den Support Ihres regify-Provider kontaktieren.