NEU regimail(r) Private! Als Privatperson jetzt dauerhaft kostenlos nutzen! Hier geht es zur Anmeldung…

 

Um regify-Funktionalitäten in eigene Programme einzubinden oder selbst eigene regify-Apps zu erstellen, stehen die regify SDK's für Entwickler zur Verfügung. regify liefert dazu zwei SDK's: 

Client-SDK 

Mit diesem SDK können Sie regify-Dateien (regify Nachrichten,.rgf) erstellen, die Kommunikation als Transaktionen registrieren, regify-Dateien öffnen und deren Inhalte verarbeiten. Weiterhin stellt das Client-SDK auch Kryptografie-Funktionen zur Verfügung, damit Sie auf einfachste Weise eine sichere Anwendung erstellen können. Das Client-SDK besteht aus DLL Dateien (Windows Vista bis Windows 10 und Windows Server ab Version 2008), SO Dateien (Linux) oder DYLIB (Mac OS), die Sie auf Ihrem Betriebssystem verwenden können. 

 

Dieses SDK ist auch die Grundlage für den regify Client in Microsoft Outlook, Lotus Notes und für die regify-Apps regibill desktop oder regipay desktop. Die für das Client-SDK benötigten Dateien werden bei jeder regify-Client-Installation auf dem Rechner mit installiert. 

 

Das müssen Sie können, um das Client-SDK zu nutzen:  

Verwenden von Bibliotheken in Ihrer bevorzugten Programmiersprache (SDK als DLL, SO, DYLIB). Weiterhin benötigen Sie Grundkenntnisse in der Funktionsweise von regify. 

 

Provider-SDK 

Das Provider-SDK erlaubt den Zugriff auf Funktionalitäten der regify-Provider Software über einfache URL-Befehle. Es kann aus jeder beliebigen Programmiersprache verwendet werden und benötigt lediglich einen HTTPS-Zugang zum regify-Provider. Ein dreistufiges Rechtemodell sorgt hierbei für eine sichere Verwendung: 

 

Bei einem Zugriff als normaler Nutzer kann die Software 

- eigene Benutzerdaten verändern und abfragen (eingeschränkt) 

- Transaktions-Informationen abrufen 

- weitere Nutzer einladen 

 

Mit einem Zugriff als Group-Master kann die Software zusätzlich 

- Benutzerdaten der Gruppen-Mitglieder verändern und abfragen (eingeschränkt) 

- neue Kennwörter generieren lassen (für Benutzer aus Ihrer Gruppe) 

- Nutzer Ihrer Gruppe zuordnen oder aus der Gruppe entfernen 

- E-Mail-Adressen der Gruppen-Mitglieder verwalten 

 

Ein Zugriff als Super-User erlaubt zusätzlich unter anderem 

- Nutzer und Gruppen vollständig zu verwalten 

- Authentifizierungen durchzuführen 

- Einladungen im Namen von Nutzern zu versenden 

- diverse Einstellungen zu verwalten 

- Statistiken und individuelle Abfragen auf die Provider Datenbasis 

- Benutzer- und Gruppenlisten auszulesen 

 

Die Verwendung des Provider-SDK als Super-User steht nur dem jeweiligen regify-Provider zur Verfügung. 

 

Das müssen Sie können, um das Provider-SDK zu nutzen: 

Aufrufen von URL's aus Ihrer bevorzugten Programmiersprache. Base64 de- und encodieren. Umgang mit JSON kodierten Daten. Weiterhin benötigen Sie Kenntnisse in der Funktionsweise von regify. 

 

Informationen anfordern / Registrierung 

Die SDK's stehen jedem registrierten Entwickler kostenlos zur Verfügung. Nach der Registrierung erhalten Sie die SDK-Unterlagen. Die Dokumentation ist nur auf Englisch verfügbar. Weiterhin werden wir Sie zukünftig automatisch über Aktualisierungen der SDK's informieren. 

 

Anrede:
Vorname:  *
Nachname:  *
Firma:
e-Mail:  *
Wir wollen:

 

* = Pflichtfelder